29.03.2018

Starten der Demoanwendung
Starten der Anwendung

Allgemeine Informationen

Die Recherche für nicht-radioaktive Stoffe der Datenbank GEFAHRGUT können Sie entweder als Internetanwendung oder als Einzelplatzanwendung nutzen. Die Daten beider Anwendungen besitzen dieselbe Aktualität. Im Gegensatz zur Einzelplatzanwendung muss bei der Internetanwendung die Software nicht installiert werden. Ein Internetbrowser und eine installierte JAVA Runtime-Umgebung genügen.

Die Recherche für nicht-radioaktive Stoffe ist eine umfangreiche JAVA-Anwendung mit einer komfortablen Benutzeroberfläche zur Recherche nach Gefahrgütern.

Einen Einblick in den Umfang der Anwendung können Sie sich durch die Demoanwendung verschaffen (siehe unten). Hier sind sämtliche Funktionalitäten für eine limitierte Stoffanzahl (44 Stoffe aus den verschiedenen Gefahrgutklassen) verfügbar.

In der Datenbank GEFAHRGUT werden folgende Themenbereiche aus den Gefahrgutvorschriften behandelt:

  • Namen
  • Klassifizierung
  • Physikalisch-chemische Stoffdaten
  • Werkstoffbeständigkeiten
  • Beförderungsausschlüsse
  • Kennzeichnung
  • Begrenzte und freigestellte Mengen
  • Zulässigkeit von Umschließungen
  • Lose Schüttung
  • Zusammenpackung
  • Zusammenladung, Stauung, Trennung und Handhabung
  • Ausnahmen und Vereinbarungen

Zudem ist die Kurzinfo besonders hervorzuheben, welche die Gefahrgutinformationen zu einem Stoff und Verkehrsträger auf einer A4-Seite komplett darstellt und sehr gut zum Ausdrucken geeignet ist. Zusätzlich lassen sich über die Kurzinfo auch physikalisch-chemische Stoffdaten ausdrucken oder als PDF-Datei abspeichern.

Screenshots

Gebühren

Die Gebühren werden bei Abschluss des Vertrages unmittelbar fällig und werden dann jährlich jeweils zum 15. März erhoben.

Gebühren für die Einzellizenz300 € *)
Deutsche Landesbehörden und Kommunen130 € *)
Deutsche Bundesbehörden100 €

Bei mehreren Lizenzen gelten gestaffelte Gebühren (pro Lizenz)

AnteilPrivate NutzerLandesbehördenBundesbehörden
1. - 5. Lizenz(100%)300 €130 €100 €
6. - 10. Lizenz(80%)240 €105 €80 €
11. - 20. Lizenz(50%)150 €65 €50 €
21. - 50. Lizenz(30%)90 €40 €30 €
51. - 100. Lizenz(20%)60 €25 €20 €
ab 101. Lizenz(10%)30 €15 €10 €

Der Abschluss einer Volumenlizenz ist möglich.

*) zzgl. 19 % MwSt.

Bestellinformation

Anfrage/Angebot
Wenn Sie Interesse an diesem oder anderen Produkten der Datenbank GEFAHRGUT haben, können Sie uns über unser Anfrageformular eine unverbindliche Anfrage zukommen lassen.

Zum Anfrageformular

Anschließend setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung, um weitere Einzelheiten zu klären und Ihnen ein entsprechendes Angebot zu unterbreiten.

Lizenzvertrag

Wenn Sie dieses Produkt bei uns bestellen, bekommen Sie einen Lizenzvertrag zugeschickt. Der Abschluss eines solchen Lizenzvertrages ist Grundlage für die Nutzung der Datenbank Gefahrgut. Den Lizenzvertrag erhalten Sie in zweifacher Ausfertigung. Diese beiden Ausfertigungen senden Sie uns nach Ihrer Unterschrift zurück. Anschließend erhalten Sie zusammen mit dem von uns unterzeichneten Exemplar des Lizenzvertrages die entsprechende Anzahl Kennwörter und ggf. Datenträger.

Technische Anforderungen

Recherche für nicht-radioaktive Stoffe der Datenbank GEFAHRGUT

Einzelplatzanwendung:
BetriebssystemWindows 7, Windows 8, 8.1 oder Windows 10
Festplattemindestens 800 MB
Auflösung1024 x 768 Bildpunkte (oder mehr empfohlen)
LaufwerkCD-ROM- oder DVD-Laufwerk
Internetanwendung:
Softwareaktuelle JAVA Runtime Enviroment (JRE) ab Version 8, aber nicht Version 11 oder höher
Auflösung1024x768 Bildpunkte (oder mehr empfohlen)
VerbindungInternetverbindung

Demoanwendung

Die Demoanwendung der Recherche für nicht-radioaktive Stoffe der Datenbank GEFAHRGUT beinhaltet 44 ausgewählte Stoffe und ist im Funktionsumfang nicht eingeschränkt. Mit der Suchfunktion im Modul für Beförderungspapiere können Sie zwar alle Stoffe der Datenbank GEFAHRGUT finden, jedoch lässt sich ein Beförderungspapier in der Demoanwendung nur für die 44 als Demostoffe ausgewählten Stoffe erstellen. Es wird empfohlen, die Hinweise zur Demoanwendung vor der Benutzung herunterzuladen und auszudrucken.

Starten der Demoanwendung der Recherche für nicht-radioaktive Stoffe inkl. Modul für Beförderungspapiere der Datenbank GEFAHRGUT